Es ist besser, für das, was man ist, gehasst, als für das, was man nicht ist, geliebt zu werden.


André Gide