zitate.net

Zitate Kriege Freiheiten



Suchen



Marie von Ebner-Eschenbach
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Jean-Jacques Rousseau
Das Geld, das man besitzt, ist das Mittel zur Freiheit, dasjenige, dem man nachjagt, das Mittel zur Knechtschaft.

Jean-Jacques Rousseau       
Mark Twain
Man vergisst vielleicht, wo man die Friedenspfeife vergraben hat. Aber man vergisst niemals, wo das Beil liegt.

Mark Twain       
Der Glaube an eine größere und bessere Zukunft ist einer der mächtigsten Feinde gegenwärtiger Freiheit.

Aldous Huxley       
Napoleon
Revolution: eine Meinung, die auf Bajonette trifft.

Napoleon       
Marcus Tullius Cicero
Keine Festung ist so stark, dass Geld sie nicht einnehmen kann.

Marcus Tullius Cicero       



Anzeige
Anzeige