zitate.net

Dwight D. Eisenhower Zitate

9 Zitate und Sprüche von Dwight D. Eisenhower


Dwight D. Eisenhower
Jede Kanone, die gebaut wird, jedes Kriegsschiff, das vom Stapel gelassen wird, jede abgefeuerte Rakete bedeutet letztlich einen Diebstahl an denen, die hungern und nichts zu essen bekommen, denen, die frieren und keine Kleidung haben. Eine Welt unter Waffen verpulvert nicht nur Geld allein. Sie verpulvert auch den Schweiß ihrer Arbeiter, den Geist ihrer Wissenschaftler und die Hoffnung ihrer Kinder.

Dwight D. Eisenhower       
Dwight D. Eisenhower
Ich war dagegen aus zwei Gründen. Erstens waren die Japaner bereit sich zu ergeben, und es war nicht notwendig, sie mit dieser schrecklichen Sache zu treffen. Und Zweitens, ich hasste den Gedanken, dass unser Land das erste sein würde, das solch eine Waffe einsetzt.

Dwight D. Eisenhower       
Dwight D. Eisenhower
Die Jagd nach dem Sündenbock ist die einfachste.

Dwight D. Eisenhower       
Dwight D. Eisenhower
Das Bauen starrer Festungen zeugt von menschlicher Dummheit. Denn wenn man Berge, Flüsse ja sogar Weltmeere überwinden kann, wieso dann keine Festungen?

Dwight D. Eisenhower       
Dwight D. Eisenhower
Ich habe meine Frau, meine Kinder und meine Enkel immer geliebt, und ich habe mein Land immer geliebt. Ich will gehen. Gott, nimm mich. (Letzte Worte)

Dwight D. Eisenhower       
Dwight D. Eisenhower
Ideologen sind Leute, die glauben, dass die Menschheit besser sei als der Mensch.

Dwight D. Eisenhower       



Anzeige


Zitate passend zu Dwight D. Eisenhower Zitaten



Anzeige