zitate.net

Eitelkeit Zitate

69 Zitate und Sprüche über Eitelkeiten



Suchen



Marie von Ebner-Eschenbach
Wo die Eitelkeit anfängt, hört der Verstand auf.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Die Eitelkeit weist jede gesunde Nahrung von sich, lebt ausschließlich von dem Gifte der Schmeichelei und gedeiht dabei in üppigster Fülle.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Charlie Chaplin
Der Spazierstock steht für die Würde des Menschen, der Schnurrbart für die Eitelkeit, und die ausgelatschten Schuhe für die Sorgen.

Charlie Chaplin       
Marie von Ebner-Eschenbach
Eitelkeit ist mächtiger als Scham.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Die Wunden, die unserer Eitelkeit geschlagen werden, sind halb geheilt, wenn es uns gelingt, sie zu verbergen.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Ein Kollege von mir berichtete mir von einem Fernsehstar, dessen Eitelkeit so weit gediehen war, dass er sich sogar zu verbeugen pflegte, wenn der Regen an die Fenster klatschte.

Hans-Joachim Kulenkampff