zitate.net

Fülle Zitate

13 Zitate und Sprüche über Fülle


Suchen



Wernher von Braun
Wir sollten den Kosmos nicht mit den Augen des Rationalisierungsfachmanns betrachten. Verschwenderische Fülle gehört seit jeher zum Wesen der Natur.

Wernher von Braun       
Charles-Louis de Montesquieu
Tritt eine Idee in ein hohlen Kopf, so füllt sie ihn völlig aus - weil keine andere da ist, die ihr den Rang streitig machen könnte.

Charles-Louis de Montesquieu       
Johann Wolfgang von Goethe
Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles.

Johann Wolfgang von Goethe       
Matthias Claudius
Den leeren Schlauch bläst der Wind auf, den leeren Kopf der Dünkel.

Matthias Claudius       
Ein neureicher Mann: ein Mann, der seinen Wagen verkauft, weil der Aschenbecher voll ist.

Unbekannt       
Marie von Ebner-Eschenbach
Die Eitelkeit weist jede gesunde Nahrung von sich, lebt ausschließlich von dem Gifte der Schmeichelei und gedeiht dabei in üppigster Fülle.

Marie von Ebner-Eschenbach       



Anzeige
Anzeige