Kommentare





Am Ende gilt doch nur, was wir getan und gelebt - und nicht, was wir ersehnt haben.

Arthur Schnitzler       




Spitzname*  (IP: 3.92.74.105)
Bewertung Zitat  (Optional)
Kommentar*  (Deine Meinung - keine Diskussionen)



Sehnsucher
Fehlt ohne sehnen nicht der Treibstoff, um von A nach B zu kommen? Macht sehnen nicht den Unterschied zwischen Mensch und Roboter aus? Entweder-oder oder eher sowohl-als-auch?     0


Leser  
Dieses Zitat ist so ziemlich das inspirierende, dass ich je gehört habe...
Jeden Tag nur träumen, sich immer nur nach Dingen, Orten und Ereignissen zu sehnen ist das eine, doch aus seinem Leben etwas zu machen, zu handeln, sich dafür einzusetzen dass die eigenen Träume Wirklichkeit werden ist das andere, das Wichtige, denn nur was wir getan und erreicht haben bleibt in Erinnerung, was wir uns lediglich vorgestellt haben, was wir nur ersehnt haben, das stirbt mit uns....     8


Neue Kommentare