zitate.net

Marie von Ebner-Eschenbach Zitate

352 Zitate und Sprüche von Marie von Ebner-Eschenbach


Suchen



Marie von Ebner-Eschenbach
Wo die Eitelkeit anfängt, hört der Verstand auf.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Erinnere dich der Vergessenen — eine Welt geht dir auf.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Es ist unglaublich, was die Welt vergisst und — was sie nicht vergisst.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Kein Mensch weiß, was in ihm schlummert und zutage kommt, wenn sein Schicksal anfängt, ihm über den Kopf zu wachsen.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Es gibt mehr naive Männer als naive Frauen.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Die großen Augenblicke im guten wie im bösen Sinne sind die, in denen wir getan haben, was wir uns nie zugetraut hätten.

Marie von Ebner-Eschenbach       



Anzeige
Anzeige