Menschenrechtzitate
Die besten Zitate über Menschenrechte



Suchen



Egon Bahr
©
In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt.
Maria Montessori
Das ist die Situation des Kindes, das in der Umwelt der Erwachsenen lebt: ein Störenfried, der etwas für sich sucht und nichts findet, der eintritt und sogleich fortgewiesen wird. Seine Lage ähnelt der eines Mannes, dem die bürgerlichen Rechte und das Recht auf seine Umwelt aberkannt worden sind: Es ist ein an den Rand der Gesellschaft verwiesenes Wesen, das jedermann ohne Respekt behandeln, beschimpfen und strafen darf, dank einem von der Natur verliehenen Recht: dem Recht des Erwachsenen.
Abraham Lincoln
Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren.
Stanislaw Jerzy Lec
©
Die Verfassung eines Staates solle so sein, dass sie die Verfassung des Bürgers nicht ruiniert.
Marie Curie
Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.
Albert Camus
Jede einem Menschen zugefügte Beleidigung, gleichgültig welcher Rasse er angehört, ist eine Herabwürdigung der ganzen Menschheit.









Nächste Seite    Zitate

Menschenrecht Sprüche