zitate.net

Neue Zitate



Suchen



Marie von Ebner-Eschenbach
Die Moral, die gut genug war für unsere Väter, ist nicht gut genug für unsere Kinder.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Ein großes Können — ein großes Genießen.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Kinder und Greise fabeln. Die ersten, weil ihr Verstand die Herrschaft über die Phantasie noch nicht gewonnen, die zweiten, weil er sie verloren hat.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Ohne Phantasie keine Güte, keine Weisheit.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Es gibt ein Buch, das viele, die es auswendig wissen, nicht kennen.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Was ein Kind tut, soll nicht als eine Handlung, sondern als ein Symptom aufgefasst werden.

Marie von Ebner-Eschenbach       



Anzeige
Anzeige