zitate.net

Neue Zitate



Marie von Ebner-Eschenbach
Auch die Tugend ist eine Kunst, und auch ihre Anhänger teilen sich in Ausübende und bloße Liebhaber

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Wir sollen immer verzeihen, dem Reuigen um seinetwillen, dem Reuelosen um unsertwillen.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Der Hass ist ein fruchtbares, der Neid ein steriles Laster.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Man muss das Gute tun, damit es in der Welt sei.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Wenn der Kunst kein Tempel mehr offen steht, dann flüchtet sie in die Werkstatt.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Selbst der bescheidenste Mensch hält mehr von sich, als sein bester Freund von ihm hält.

Marie von Ebner-Eschenbach       



Anzeige


Beliebte Zitate



Anzeige