zitate.net

Unterdrückung Zitate

53 Zitate und Sprüche über Unterdrückungen



Suchen



Niccolò Machiavelli©
Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt.

Niccolò Machiavelli       
Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.

Erich Fried       
Im Leben lernt der Mensch zuerst gehen und sprechen. Später lernt er dann, still zu sitzen und den Mund zu halten.

Marcel Pagnol       
Jean-Paul Belmondo©
Eine anständige Frau: eine Dame, die weiß, was sie nicht wissen darf, obwohl sie es weiß.

Jean-Paul Belmondo       
Marcus Aurelius©
Oft tut auch der Unrecht, der nichts tut. Wer das Unrecht nicht verbietet, wenn er kann, der befiehlt es.

Marcus Aurelius       
Napoleon
Revolution: eine Meinung, die auf Bajonette trifft.

Napoleon