zitate.net

Weich Zitate

Weich - 10 Zitate und Sprüche


Suchen



Geld nennt man heute Knete, weil man jeden damit weich bekommt.

Gerhard Uhlenbruck       
Marie von Ebner-Eschenbach
Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft, es kommt auf das Material an.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Männer: Waschlappen, die von Frauen mit vollem Recht ausgewrungen werden.

Unbekannt       
Marie von Ebner-Eschenbach
Ein Blitz vom Himmel — dem steh ich! Eine Schaufel voll Kehricht — der weich ich aus!

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Nicht jene, die streiten sind zu fürchten, sondern jene, die ausweichen.

Marie von Ebner-Eschenbach       
Marie von Ebner-Eschenbach
Aus dem Mitleid mit anderen erwächst die feurige, die mutige Barmherzigkeit; aus dem Mitleid mit uns selbst die weichliche, feige Sentimentalität.

Marie von Ebner-Eschenbach       



Anzeige
Anzeige