zitate.net

Zitat 5329


Bertha von Suttner
Es ist erstaunlich, wie sehr man ein solches Buch als Freund empfindet - wie man ihm alles sagen und klagen kann, wie man über seine Blätter die Tränen weinen kann, die man den anderen, besonders einem geliebten Kranken, verbergen muss.

Bertha von Suttner        0





Quelle

1909: Memoiren, Seite 538, Deutsche Verlagsanstalt, Quelle


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden.
Ludwig Feuerbach    

Ein Kind ist ein Buch, aus dem wir lesen und in das wir schreiben sollen.
Peter Rosegger    

Wem zu glauben ist, redlicher Freund, das kann ich dir sagen: Glaube dem Leben; es lehrt besser als Redner und Buch.
Johann Wolfgang von Goethe    

Der Freund ist einer, der alles von dir weiß, und der dich trotzdem liebt.
Elbert Hubbard    

Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns ganz genau kennen, und trotzdem zu uns halten.
Marie von Ebner-Eschenbach    






Weitere Zitate