zitate.net

Zitat 3895







Quelle

1906: Darwins Weltanschauung von ihm selbst dargestellt, Seite 127, Verlag E. Salzer, Quelle


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt.
Christian Morgenstern    

Schmerz und Freude liegt in einer Schale; ihre Mischung ist der Menschen Los.
Johann Gottfried Seume    

Der Mensch ist im Grunde ein wildes, entsetzliches Tier. Wir kennen es bloß im Zustand der Bändigung und Zähmung.
Arthur Schopenhauer    

Ich habe, glaube ich, die Zwischenstufe zwischen Tier und Homo sapiens gefunden. Wir sind es.
Konrad Lorenz    

Den Schmerz vertraut man nur dem Freund, das Glück teilt man mit jedem.
Otto Ludwig    






Weitere Zitate