zitate.net

Zitat 1047


Georg Christoph Lichtenberg
Aus einer Menge von unordentlichen Strichen bildet man sich leicht eine Gegend, aber aus unordentlichen Tönen keine Musik.

Georg Christoph Lichtenberg        0





Kontext / Erklärung

aus dem Sudelbuch A (1765-1770), nach dem 25. Februar 1770


Quelle

1913: Aphorismen, Seite 11, Verlag Insel, Quelle


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.
Gustav Mahler    

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.
Victor Hugo    

Mit einem Bild möchte ich etwas Tröstliches sagen, so wie Musik tröstlich ist.
Vincent van Gogh    

Über Musik kann man am besten mit Bankdirektoren reden. Künstler reden ja nur übers Geld.
Jean Sibelius    

Ich hatte schon immer das Gefühl, dass es nur zwei echte amerikanische Kunstformen gibt: Jazz und Westernfilme.
Clint Eastwood    






Weitere Zitate