zitate.net

Zitat 1379


Jean-Jacques Rousseau
Das Geld, das man besitzt, ist das Mittel zur Freiheit, dasjenige, dem man nachjagt, das Mittel zur Knechtschaft.

Jean-Jacques Rousseau        1





Nachweise

1959: Welt und Wort, Band 14, Seite 278, Heliopolis-Verlag Ewald Katzmann, Nachweis


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Das Geld zieht nur den Eigennutz an und verführt stets unwiderstehlich zum Missbrauch.
Albert Einstein    

Geld ist nichts. Aber viel Geld, das ist etwas anderes.
George Bernard Shaw    

Wer der Meinung ist, dass man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, dass er für Geld alles zu tun bereit ist.
Benjamin Franklin    

Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu.
Danny Kaye    

Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld.
Jean Paul Getty    






Weitere Zitate