zitate.net

Zitat 1434


Sokrates
Bedenke, dass die menschlichen Verhältnisse insgesamt unbeständig sind, dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Unglück nicht zu traurig sein.

Sokrates        1





Kontext / Erklärung

Wird auch oft wie folgt zitiert: Bedenke stets, dass alles vergänglich ist, dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Leid nicht zu traurig sein.


Nachweise

1995: Poesie und Philosophie in einer tragischen Kultur, ISBN 9783826010606, Seite 40, Verlag Königshausen & Neumann, Nachweis


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Ein ganzes Unglück verdrießt uns nicht so sehr wie ein nur zur Hälfte eingetroffenes Glück.
Karl Ferdinand Gutzkow    

Glück und Unglück sind Namen für Dinge, deren äußerste Grenzen wir nicht kennen.
John Locke    

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
Wilhelm Busch    

Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender und erleichtert das Unglück.
Marcus Tullius Cicero    

Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das Große vergebens warten.
Pearl S. Buck    






Weitere Zitate