zitate.net

Zitat 1451


Jean-Jacques Rousseau
Die Natur betrügt uns nie. Wir sind es immer, die wir uns selbst betrügen.

Jean-Jacques Rousseau        1





Nachweise

1961: ABC der klügsten Sätze, Seite 129, Verlag Rowohlt, Nachweis


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
Albert Schweitzer    

Die Natur ist unerbittlich und unveränderlich, und es ist ihr gleichgültig, ob die verborgenen Gründe und Arten ihres Handelns dem Menschen verständlich sind oder nicht.
Galileo Galilei    

Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön.
Vincent van Gogh    

Betrügen und betrogen werden, nichts ist gewöhnlicher auf Erden.
Johann Gottfried Seume    

Charakter eines Menschen: seine gebändigte, zugehauene, zugeschliffene oder seine wild wuchernde Natur.
Marie von Ebner-Eschenbach    






 Zitate