zitate.net

Zitat 147


Früher litten wir an Verbrechen, heute an Gesetzen.

Tacitus        0





Nachweise

1994: Wanderer zwischen Musik, Politik und Recht, ISBN 9783789034817, Seite 357, Verlag Nomos Verlagsgesellschaft, Nachweis

1993: Recht zwischen Humor und Spott, ISBN 9783110141238, Seite 31, Verlag Walter de Gruyter, Nachweis

1992: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, Band 21, Seite 98, Europaverlag, Nachweis


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
Johann Wolfgang von Goethe    

Das öffentliche Wohl soll das oberste Gesetz sein.
Marcus Tullius Cicero    

Wenn man Zehntausend Vorschriften erlässt, vernichtet man jede Achtung für das Gesetz.
Winston Churchill    

Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten.
Johann Wolfgang von Goethe    

Je weniger die Leute davon wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.
Otto von Bismarck    






 Zitate