Zitat 156




Die deutsche Literatur ist einäugig. Das lachende Auge fehlt.



Nächstes Zitat    Zitate




Quelle

1959: Gesammelte Schriften, Band 5, Seite 46, Atrium Verlag, Quelle




Ähnliche Zitate

Anonymus: der in der gesamten Literatur am häufigsten vorkommende Autor.
Unbekannt    

Deutscher Humor ist, wenn man trotzdem nicht lacht.
Sigismund von Radecki    

Die Zukunft der Literatur liegt im Aphorismus. Den kann man nicht verfilmen.
Gabriel Laub    

Die Literatur wird heutzutage meist als Kunsthandwerk betrieben.
Marie von Ebner-Eschenbach    

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Anton Tschechow    






 Zitate