zitate.net

Zitat 2290


Marie von Ebner-Eschenbach
Wir entschuldigen nichts so leicht wie Torheiten, die uns zuliebe begangen wurden.

Marie von Ebner-Eschenbach        0





Original

Wir entschuldigen nichts so leicht als Thorheiten, die uns zuliebe begangen wurden.


Quelle

1893: Gesammelte Schriften: Aphorismen, Parabeln, Märchen und Gedichte, Seite 13, Verlag Paetel, Autor: Marie von Ebner-Eschenbach, Quelle


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Liebe: die Torheit, einen anderen zu schätzen, bevor man sich selber kennt.
Ambrose Bierce    

Wenn du zwei Menschen zur gleichen Zeit liebst, dann wähle den zweiten Menschen. Denn wenn du den ersten wirklich lieben würdest, hättest du dich nie in den zweiten verliebt.
Johnny Depp    

Jeder Mensch begegnet einmal dem Menschen seines Lebens, aber nur wenige erkennen ihn rechtzeitig.
Gina Kaus    

Nur wer den Menschen liebt, wird ihn verstehen. Wer ihn verachtet, ihn nicht einmal sehen.
Christian Morgenstern    

Die Frau ist ein Mensch, bevor man sie liebt, manchmal auch nachher; sobald man sie liebt, ist sie ein Wunder.
Max Frisch    






Weitere Zitate