zitate.net

Zitat 2304


Marie von Ebner-Eschenbach
Man fordre nicht Wahrhaftigkeit von den Frauen, solange man sie in dem Glauben erzieht, ihr vornehmster Lebenszweck sei — zu gefallen.

Marie von Ebner-Eschenbach        0





Quelle

1893: Gesammelte Schriften: Aphorismen, Parabeln, Märchen und Gedichte, Seite 18, Verlag Paetel, Autor: Marie von Ebner-Eschenbach, Quelle


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Frauen sind immer bereit zu vergeben und zu vergessen. Aber sie vergessen nie, was sie vergeben haben.
James Stephens    

Feminismus existiert nur, um hässliche Frauen in die Gesellschaft zu integrieren.
Charles Bukowski    

Viele Frauen wissen nicht, was sie wollen, aber sie sind fest entschlossen, es zu bekommen.
Peter Ustinov    

Die Frau, die ihren Mann nicht beeinflussen kann, ist ein Gänschen, die Frau, die ihn nicht beeinflussen will — eine Heilige.
Marie von Ebner-Eschenbach    

Frauen müssen ab und zu eins auf den Hintern bekommen. Manchen gefällt's.
Sean Connery    






Weitere Zitate