zitate.net

Zitat 2373







Quelle

1893: Gesammelte Schriften: Aphorismen, Parabeln, Märchen und Gedichte, Seite 41, Verlag Paetel, Autor: Marie von Ebner-Eschenbach, Quelle


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Jeder Staat, in dem die Tugend überwiegt, ist den anderen auf die Dauer überlegen.
Friedrich II. der Große    

Tugend ist wie ein kostbarer Stein - am besten in einfacher Fassung.
Francis Bacon    

Die Tugend nistet, wie der Rabe, mit Vorliebe in Ruinen.
Anatole France    

Auf angeborene Tugenden ist man nicht stolz.
Marie von Ebner-Eschenbach    

Das Maß ist die Tugend des Menschen, das Unmaß sein Laster.
Hermann Kesten    






 Zitate