zitate.net

Zitat 2396


Marie von Ebner-Eschenbach
Die Langweile, die in manchem Buche herrscht, gereicht ihm zum Heil; die Kritik, die schon ihren Speer erhoben hatte, schläft ein, bevor sie ihn geschleudert hat.

Marie von Ebner-Eschenbach        0





Quelle

1893: Gesammelte Schriften: Aphorismen, Parabeln, Märchen und Gedichte, Seite 46, Verlag Paetel, Autor: Marie von Ebner-Eschenbach, Quelle


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Jeder ist überzeugt, er könne Bücher kritisieren, nur weil er lesen und schreiben gelernt hat.
William Somerset Maugham    

Wer sich allein langweilt, ist auch zu zweit nicht sehr unterhaltend.
Ben Kingsley    

Auch Schlafen ist eine Form der Kritik, vor allem im Theater.
George Bernard Shaw    

Langeweile, zur rechten Zeit empfunden, ist ein Zeichen von Intelligenz.
Clifton Fadiman    

Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.
Helmut Schmidt    






 Zitate