zitate.net

Zitat 2401


Marie von Ebner-Eschenbach
Ein ganzes Buch — ein ganzes Leben.

Marie von Ebner-Eschenbach        0





Quelle

1893: Gesammelte Schriften: Aphorismen, Parabeln, Märchen und Gedichte, Seite 47, Verlag Paetel, Autor: Marie von Ebner-Eschenbach, Quelle


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Gesichter sind die Lesebücher des Lebens.
Federico Fellini    

Jeder möge sein eigener Geschichtsschreiber sein, dann wird er sorgfältiger und anspruchsvoller leben.
Bertolt Brecht    

Ich entschloss mich schon sehr früh, das Leben ohne Wenn und Aber einfach hinzunehmen. Ich habe nie erwartet, dass es etwas Besonderes für mich bereithält, und doch scheine ich weit mehr erreicht zu haben, als ich mir je erhofft hatte. Meistens geschah es, ohne dass ich je danach gesucht hätte.
Audrey Hepburn    

Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
John Lennon    

Das Leben anzuregen - und es sich dann frei entwickeln zu lassen - hierin liegt die erste Aufgabe des Erziehers.
Maria Montessori    






 Zitate