zitate.net

Zitat 2486


Marie von Ebner-Eschenbach
Das scheinbar am unnötigsten gebrachte, törichtste Opfer steht der absoluten Weisheit immer noch näher als die klügste Tat der sogenannten berechtigten Selbstsucht.

Marie von Ebner-Eschenbach        0





Quelle

1893: Gesammelte Schriften: Aphorismen, Parabeln, Märchen und Gedichte, Seite 74, Verlag Paetel, Autor: Marie von Ebner-Eschenbach, Quelle


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Der Krieg hat einen langen Arm. Noch lange, nachdem er vorbei ist, holt er sich seine Opfer.
Martin Kessel    

Ein Mensch ist immer das Opfer seiner Wahrheiten.
Albert Camus    

Gute Manieren bestehen aus lauter kleinen Opfern.
Ralph Waldo Emerson    






Weitere Zitate