Zitat 2504




Marie von Ebner-Eschenbach
Was du bekrittelst, hast du verloren.



Nächstes Zitat    Zitate




Quelle

1893: Gesammelte Schriften: Aphorismen, Parabeln, Märchen und Gedichte, Seite 77, Verlag Paetel, Autor: Marie von Ebner-Eschenbach, Quelle




Ähnliche Zitate

Meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge.
Arthur Schopenhauer    

Ich brauche sehr viel Liebe - ich will geliebt werden und Liebe schenken. Liebe ängstigt mich nicht, aber ihr Verlust schon.
Audrey Hepburn    

Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.
Gustav Heinemann    

Nach Leiden und Verlusten werden die Menschen bescheidener und weiser.
Benjamin Franklin    

Wer einmal sich selbst gefunden hat, kann nichts auf dieser Welt mehr verlieren.
Stefan Zweig    






 Zitate