zitate.net

Zitat 2804


Johann Wolfgang von Goethe
Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.

Johann Wolfgang von Goethe        1





Kontext / Erklärung

aus: Götz v. Berlichingen


Quelle

1828: Goethes Werke: Vollstandige Ausgabe letzter Hand, Band 8, Seite 29, Verlag J.G. Cotta, Quelle


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Man muss nicht unbedingt das Licht des anderen ausblasen, um das eigene Licht leuchten zu lassen.
Phil Bosmans    

Misstraue deinem Urteil, sobald du darin den Schatten eines persönlichen Motivs entdecken kannst.
Marie von Ebner-Eschenbach    

Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.
Konfuzius    

Sobald ein Optimist ein Licht erblickt, das es gar nicht gibt, findet sich ein Pessimist, der es wieder ausbläst.
Giovanni Guareschi    

Manche Männer sind wie Filmaufnahmen im Dunkeln; man muss sie abblitzen lassen, damit ihnen ein Licht aufgeht.
Uta Sax    






 Zitate