Zitat 2881




Thomas von Aquin
Unmöglich kann ein naturhaftes Begehren vergeblich sein.



Nächstes Zitat    Zitate




Nachweise

1956: Thomas - Brevier, Lateinisch-Deutsch, Seite 109, Verlag Kösel, Nachweis




Ähnliche Zitate

Liebe: nur ein schmutziger Trick der Natur, um das Fortbestehen der Menschheit zu garantieren.
William Somerset Maugham    

Frau: eine Falle der Natur.
Friedrich Nietzsche    

Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön.
Vincent van Gogh    

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt.
Dietrich Bonhoeffer    

Blumen sind die schönen Worte und Hieroglyphen der Natur, mit denen sie uns andeutet, wie lieb sie uns hat.
Johann Wolfgang von Goethe    






 Zitate