zitate.net

Zitat 2991


Wilhelm Busch
Man nimmt in der Welt jeden, wofür er sich gibt, aber er muss sich auch für etwas geben. Man erträgt die Unbequemen lieber, als man die Unbedeutenden duldet.

Wilhelm Busch        1





Nachweise

1985: Zitatenhandbuch, Band 1, ISBN 9783478011198, Seite 556, Verlag Moderne Verlagsgesellschaft, Nachweis


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.
Jane Fonda    

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
Alexander von Humboldt    

Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt.
Erich Fried    

Jeder möchte die Welt verbessern und jeder könnte es auch, wenn er nur bei sich selber anfangen wollte.
Karl Heinrich Waggerl    

Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.
Oscar Wilde    






Weitere Zitate