zitate.net

Zitat 3664


Die Zukunft der Literatur liegt im Aphorismus. Den kann man nicht verfilmen.

Gabriel Laub        0





Quelle

1984: Denken verdirbt den Charakter, ISBN 9783446139886, Seite 8, Verlag C. Hanser, Quelle


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Der Aphorimus hat vor jeder anderen Literaturgattung den Vorteil, dass man ihn nicht weglegt, bevor man ihn nicht zu Ende gelesen hat.
Gabriel Laub    

Die deutsche Literatur ist einäugig. Das lachende Auge fehlt.
Erich Kästner    

Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern.
André Malraux    

Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.
Albert Einstein    

Anonymus: der in der gesamten Literatur am häufigsten vorkommende Autor.
Unbekannt    






Weitere Zitate