zitate.net

Zitat 4091


Friedrich Hebbel
Es ist die Strafe unserer eigenen Jugendsünden, dass wir gegen die unserer Kinder nachsichtig sein müssen.

Friedrich Hebbel        0





Quelle

1941: Hebbels Werke: Herodes und Mariamne ; Julia ; Agnes Bernauer, Seite 48, Verlag Bibliographisches Institut, Quelle


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal, und erst jetzt versteht man es ganz.
Søren Kierkegaard    

Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen.
Augustinus Aurelius    

Kinder, die man nicht liebt, werden Erwachsene, die nicht lieben.
Pearl S. Buck    

Eltern verzeihen ihren Kindern die Fehler am schwersten, die sie ihnen selbst anerzogen haben.
Marie von Ebner-Eschenbach    

Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen.
Maria Montessori    






 Zitate