zitate.net

Zitat 4296


Anton Tschechow
Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.

Anton Tschechow        1





Nachweise

2006: Zitatenschatz Wassermann 21. Januar bis 19. Februar, ISBN 9783899941067, Seite 48, Verlag Schlütersche, Nachweis




Ähnliche Zitate

Je mehr du dich selbst liebst, je mehr bist du dein eigener Feind.
Marie von Ebner-Eschenbach    

Wenn du damit beginnst, dich denen aufzuopfern, die du liebst, wirst du damit enden, die zu hassen, denen du dich aufgeopfert hast.
George Bernard Shaw    

Wohl jedem, der nur liebt, was er darf, und nur hasst, was er soll.
Marie von Ebner-Eschenbach    

Es ist besser, für das, was man ist, gehasst, als für das, was man nicht ist, geliebt zu werden.
André Gide    

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.
Aldous Huxley    






 Zitate