zitate.net

Zitat 4813


Wohlbehagen ermattet den Geist, Schwierigkeiten erziehen und kräftigen ihn.

Francesco Petrarca        0





Nachweise

1996: Körners endgültige Geschichte der Deutschen, Ausgabe 2, ISBN 9783430155557, Seite 220, Verlag ECON, Nachweis


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.
Konfuzius    

Es ist der Geist, der sich den Körper baut.
Friedrich Schiller    

Auf den Geist muss man schauen. Denn was nützt ein schöner Körper, wenn in ihm nicht eine schöne Seele wohnt.
Euripides    

Mit dem Geist ist es wie mit dem Magen: Man kann ihm nur Dinge zumuten, die er verdauen kann.
Winston Churchill    

Der Körper kann ohne den Geist nicht bestehen, aber der Geist bedarf nicht des Körpers.
Erasmus von Rotterdam    






 Zitate