zitate.net

Zitat 5350


Maria Montessori
Um zum Verständnis der Wünsche des Kindes zu gelangen, müssen wir es wissenschaftlich erforschen, denn seine Wünsche sind oft unbewusst. Sie sind der innere Schrei des Lebens, das sich nach geheimnisvollen Gesetzen zu entfalten wünscht.

Maria Montessori        0





Nachweise

1991: Maria Montessori: mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, Ausgabe 7, Seite 8, Verlag Rowohlt, Nachweis


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Was man als Kind geliebt hat, bleibt im Besitz des Herzens bis ins hohe Alter.
Khalil Gibran    

Kinder, die man nicht liebt, werden Erwachsene, die nicht lieben.
Pearl S. Buck    

Du kannst deinen Kindern deine Liebe geben, nicht aber deine Gedanken. Sie haben ihre eigenen.
Khalil Gibran    

Man kann in Kinder nichts hineinprügeln, aber vieles herausstreicheln.
Astrid Lindgren    

Die Liebe der Eltern zu ihren Kindern ist das einzige vollkommen selbstlose Gefühl.
William Somerset Maugham    






 Zitate