zitate.net

Zitat 5617


Marilyn Monroe
Mein Antrieb mich nackt zu zeigen, und meine Träume davon hatten nichts Schamhaftes oder Sündiges. Ich fühlte mich weniger einsam, wenn ich davon träumte, dass mich Leute anschauen.

Marilyn Monroe        0





Original

My impulse to appear naked and my dreams about it had no shame or sense of sin in them. Dreaming of people looking at me made me feel less lonely.


Quelle

2006: Movie Icons Marilyn Monroe, ISBN 9783822821176, Seite 31, Verlag Taschen GmbH, Nachweis

1983: Marilyn Monroe in her own words, ISBN 9780399410147, Seite 20, Verlag Delilah/Putnam, Quelle


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat.
Marie von Ebner-Eschenbach    

Ich habe einen Traum.
Martin Luther King    

Träume, als lebtest du ewig - lebe, als stürbest du heute.
James Dean    

Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwachen.
Josephine Baker    

Es ist der Traum jeder Frau, der Traum eines Mannes zu sein ...
Barbra Streisand    






Weitere Zitate