zitate.net

Zitat 5687


Karl Raimund Popper
Theorien sind nie mehr als kühne Vermutungen und Hypothesen; von uns gemachte Netze, mit denen wir die wirkliche Welt einzufangen versuchen.

Karl Raimund Popper        0





Original

Unsere Theorien sind unsere Erfindungen. Sie sind nie mehr als kühne Vermutungen und Hypothesen von uns gemachte Netze, mit denen wir die wirkliche Welt einzufangen versuchen.


Quelle

2012: Gesammelte Werke: Ausgangspunkte. Meine Intellektuelle Entwicklung, Band 15, ISBN 9783161520693, Seite 81, Verlag Mohr Siebeck, Quelle


Zitat bearbeiten




Ähnliche Zitate

Die Theorie ist eine Vermutung mit Hochschulbildung.
Jimmy Carter    

Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. - Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.
Douglas Adams    

Gefährlicher als eine falsche Theorie ist eine richtige in falschen Händen.
Gabriel Laub    

Theorie und Praxis sind eins wie Seele und Leib, und wie Seele und Leib liegen sie großenteils miteinander in Streit.
Marie von Ebner-Eschenbach    

Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
Alfred Hitchcock    






Weitere Zitate