Kommentare





Johann Wolfgang von Goethe
Man kann nicht immer ein Held sein, aber man kann immer ein Mann sein.




Spitzname*  (IP: 44.192.26.60)
Bewertung Zitat  (Optional)
Kommentar*  (Deine Meinung - keine Diskussionen)



A
Auch wenn allein die Tatsache,dass der "Macher" letzendlich zur Bezeichnung des männlichen Geschlechts wurde schon genug über die Rolle der Frau verrät.
Goethe ist trotzdem nicht überschätzt ;)     0


GoetheIstNIchtÜberschätzt  
@Goethewirdüberschätzt: Du kennst hier offenbar nicht den geschichtlichen Hintergrund bzgl. der Geschlechtlichkeit oder der Geschlechtereinschätzung: "Männlich" war damals nicht zwingend die Person mit einem Penis, wohingegen das heute als selbstverständlich ist: männlich war der Schaffer, der Macher - insofern ist der "Mann" nicht mit dem Maskulinum der heutigen Zeit gleichzusetzen. Moderne Geschlechterforschungen gehen hier auch nochmal drauf ein - Vielleicht solltest du dir mal den Unterschied zwischen Sex & Gender anschauen.     3


Goethewirdüberschätzt  
Außer, man(n) ist eine Frau...     0


Neue Kommentare

→ Zitat