Zitat 1617




Johann Wolfgang von Goethe
Es irrt der Mensch, solang er strebt.



Zurück       Teilen  Suche    Zitate




Kontext / Erklärung

aus: Faust


Quelle

1964: Goethes Werke, Band 3, Seite 18, Verlag C. Wegner, Quelle




Ähnliche Zitate

Das Streben nach Vollkommenheit macht manchen Menschen vollkommen unerträglich.
Pearl S. Buck    

Der unzufriedene Mensch findet keinen bequemen Stuhl.
Benjamin Franklin    

Jeder Mensch begegnet einmal dem Menschen seines Lebens, aber nur wenige erkennen ihn rechtzeitig.
Gina Kaus    

Mensch: ein Lebewesen, das klopft, schlechte Musik macht und seinen Hund bellen lässt. Manchmal gibt er auch Ruhe, aber dann ist er tot.
Kurt Tucholsky    

Lebenskunst besteht zu 90 Prozent aus der Fähigkeit, mit Menschen auszukommen, die man nicht leiden kann.
Samuel Goldwyn    






 Zitate   Suche