Zitat 2332




Marie von Ebner-Eschenbach
Es gehört immer etwas guter Wille dazu, selbst das Einfachste zu begreifen, selbst das Klarste zu verstehen.



Zurück       Teilen  Suche    Zitate




Quelle

1893: Gesammelte Schriften: Aphorismen, Parabeln, Märchen und Gedichte, Seite 31, Verlag Paetel, Autor: Marie von Ebner-Eschenbach, Quelle




Ähnliche Zitate

Wer seinen Willen durchsetzen will, muss leise sprechen.
Jean Giraudoux    

Sei deines Willens Herr und deines Gewissens Knecht.
Marie von Ebner-Eschenbach    

Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.
Mahatma Gandhi    

Mit zwanzig regiert der Wille, mit dreißig der Verstand und mit vierzig das Urteilsvermögen.
Benjamin Franklin    

Dem stärksten Willen fehlt oft die Kraft, die einer zarten Emotion selbstverständlich ist.
Elfriede Hablé    






 Zitate   Suche