Zitat 2404




Marie von Ebner-Eschenbach
Wir hätten wenig Mühe, wenn wir niemals unnötige Mühe hätten.



Nächstes Zitat    Zitate




Quelle

1893: Gesammelte Schriften: Aphorismen, Parabeln, Märchen und Gedichte, Seite 48, Verlag Paetel, Autor: Marie von Ebner-Eschenbach, Quelle




Ähnliche Zitate

Der Künstler versäume nie, die Spuren des Schweißes zu verwischen, den sein Werk gekostet hat. Sichtbare Mühe ist zuwenig Mühe.
Marie von Ebner-Eschenbach    

Es stände besser um die Welt, wenn die Mühe, die man sich gibt, die subtilsten Moralgesetze auszuklügeln, an die Ausübung der einfachsten gewendet würde.
Marie von Ebner-Eschenbach    

Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.
William Somerset Maugham    

Die Dienste der Großen sind gefährlich und lohnen der Mühe, des Zwangs, der Erniedrigung nicht, die sie kosten.
Gotthold Ephraim Lessing    






 Zitate