Zitat 2495




Marie von Ebner-Eschenbach
Bitter ist der Tadel, aus dem wir mit dem besten Willen keinen Nutzen ziehen können



Zurück       Teilen  Suche    Zitate




Quelle

1928: Marie v. Ebner-Eschenbach, Band 11, Seite 126, H. Fikentscher Verlag, Autor: Marie von Ebner-Eschenbach, Quelle




Ähnliche Zitate

Im Lob ist mehr Zudringlichkeit als im Tadel.
Friedrich Nietzsche    

Der herbste Tadel lässt sich ertragen, wenn man fühlt, dass der Tadelnde lieber loben würde.
Marie von Ebner-Eschenbach    

Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will.
Leonardo da Vinci    

Willst du die Bescheidenheit des Bescheidenen prüfen, so forsche nicht, ob er Beifall verschmäht, sondern ob er den Tadel erträgt.
Franz Grillparzer    

Ein Dutzend verlogener Komplimente ist leichter zu ertragen als ein einziger aufrichtiger Tadel.
Mark Twain    






 Zitate   Suche