Zitat 297




Friedrich II. der Große
Jeder Staat, in dem die Tugend überwiegt, ist den anderen auf die Dauer überlegen.



Nächstes Zitat    Zitate




Quelle

1974: Friedrich der Große / Das politische Testament von 1752, ISBN 9783150097236, Seite 49, Verlag Reclam, Quelle




Ähnliche Zitate

Bewunderung der Tugend ist Talent zur Tugend.
Marie von Ebner-Eschenbach    

Tugend ist wie ein kostbarer Stein - am besten in einfacher Fassung.
Francis Bacon    

Die Tugend nistet, wie der Rabe, mit Vorliebe in Ruinen.
Anatole France    

Was zu gunsten des Staates begonnen wird, geht oft zu ungunsten der Welt aus.
Karl Kraus    

Unbefangenheit, Geradheit, Bescheidenheit sind auch göttliche Tugenden.
Marie von Ebner-Eschenbach    






 Zitate