Waldzitate
Top 20 Zitate und Sprüche über Wälder



Suchen



Friedrich Dürrenmatt
©
In der Wirtschaft geht es nicht gnädiger zu als in der Schlacht im Teutoburger Wald.
Rudolf Virchow
Es wird ja fleißig gearbeitet und viel mikroskopiert, aber es müsste mal wieder einer einen gescheiten Gedanken haben.
Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die Einen Schutzmauern, die Anderen bauen Windmühlen.
Johann Nestroy
Es gibt Leute, deren Herzen gerade in dem Grad einschrumpfen, als ihre Geldbörsen sich erweitern.
John Locke
Glück und Unglück sind Namen für Dinge, deren äußerste Grenzen wir nicht kennen.
Ralph Waldo Emerson
Furcht besiegt mehr Menschen als irgendetwas anderes auf der Welt.









Nächste Seite    Zitate

Waldsprüche