Ausgleichzitate
Die besten Zitate und Sprüche über Ausgleiche



Suche



Bob Hope
Die Natur ist gnädig: Wer viel verspricht, dem schenkt sie zum Ausgleich ein schlechtes Gedächtnis.
Marie von Ebner-Eschenbach
Alles wird uns heimgezahlt, wenn auch nicht von denen, welchen wir geborgt haben.
Selma Lagerlöf
Wer mit sich selbst in Frieden leben will, muss sich so akzeptieren, wie er ist.
Robert Frost
Glück gleicht durch Höhe aus, was ihm an Länge fehlt.
Frauen: Geschöpfe, die unter anderem da sind, um die Torheiten der Männer auszugleichen, auch die intellektuellen.
Immanuel Kant
Faulheit: der Hang zur Ruhe ohne vorhergehende Arbeit.








Nächste Seite       Teilen  Suche    Zitate