Schreien Zitate
Die besten Zitate und Sprüche zu Schreien






Hildegard Knef
©
Brüllt ein Mann, ist er dynamisch, brüllt eine Frau, ist sie hysterisch.
Wer zu laut und zu oft seinen eigenen Namen kräht, erweckt den Verdacht, auf einem Misthaufen zu stehen.
Die Kunst Steuern einzunehmen besteht darin, die Gans zu rupfen ohne dass sie schreit.
Pearl S. Buck
Lärm ist ein geeignetes Mittel, die Stimme des Gewissens zu übertönen.
Wenn es den Banken heute schlecht geht oder die Kurse ein bisschen abstürzen, dann schreien alle: "Oh, was für eine Tragödie, was sollen wir jetzt tun?". Wenn aber Menschen und Kinder hungern oder krank sind, dann passiert nichts. Das ist die Krise, die wir heute haben.








Teilen  Suche    Zitate